Programmkinotage im Februar

Samstag, 10. Februar & Sonntag, 11. Februar 2018
im Iwalewahaus, Wölfelstraße 2 (Ecke Opernstraße)

Im Januar zeigen wir vier ausgesuchte Filme, in denen kulturelle, persönliche und gesellschaftliche Grenzen überwunden werden.

Kinder überwinden kulturelle Grenzen ja spielend, das zeigt sich auch bei "Ente gut! Mädchen allein zu Haus" im KinderKinoKlub. Nicht so einfach ist es, wenn Erwachsene eigene Grenzen überwinden wollen - "Körper und Seele", der Berlinale-Gewinner, liefert da ein herausragendes Beispiel. Kulturelle Grenzen und die Angst, sie zu überwinden, verhindern in "The Big Sick" das große Glück von Kumail und Emily. Im Midnight Movie sind die Zäune zum Nachbarn im "Suburbicon" zwar eine sichtbare Grenze, doch das Chaos lässt sich davon nicht aufhalten - erst recht nicht, wenn hinter geschlossenen Türen es erst richtig losgeht ...

Das Programm im Februar:

SAMSTAG, 10. FEBRUAR
17:00 Uhr | Die Spur*
20:00 Uhr | Detroit (OmU)
22:45 Uhr | The Killing Of A Sacred Deer (OmU)*

SONNTAG, 11. FEBRUAR
14:30 Uhr | KinderKinoKlub: Robbi, Tobbi und das Fliewatüüt
16:30 Uhr | Die Spur*
19:30 Uhr | Detroit*

* mit Vorfilm

 

KinderKinoKlub: ROBBI, TOBBI UND DAS FLIEWATÜÜT

Herzliches Familienabenteuer um den elfjährigen Erfinder Tobbi und den kleinen, auf der Erde gestrandeten Roboter Robbi, die auf ihrer spannenden Reise zum Nordpol auf der Suche nach Robbis Eltern von finsteren Gestalten verfolgt werden.

 

D/B 2016, 105 Min, FSK: 0, R: Wolfgang Groos | empfohlen ab 6 Jahren | Trailer bei Youtube

am Sonntag, 11.02. um 14.30 Uhr

Die Spur

Die schrullige Einzelgängerin und Öko-Aktivistin Janina Duszejko wird verdächtigt, für die mysteriösen Morde an Wilderern im Wald verantwortlich zu sein. In der Nähe der Toten werden aber nur Spuren von wilden Tieren entdeckt - schlägt die Natur vielleicht zurück? Gewann den Silbernen Bären und ist Polens Oscar-Anwärter 2018.

 

PL/D/CS/S/SLO 2017, 128 Min., FSK: ab 12, R: Agnieszka Holland | Trailer bei YouTube

am Samstag, 10.02. um 17.00 Uhr
und am Sonntag, 11.02. um 16.30 Uhr

Detroit

Die schwarze Bevölkerung leidet seit Jahrzehnten unter Diskriminierung. An einem hitzigen Sommertag 1967 eskaliert der Konflikt schließlich und Straßenschlachten brechen aus. Als aus einem Motel Schüsse gemeldet werden, kommt es zu einer von Vorurteilen und Gewalt geprägten Polizeirazzia mit schwerwiegenden Folgen.

 

USA 2017, 143 Min., FSK: ab 12, R: Kathryn Bigelow | Trailer bei YouTube

am Samstag, 10.02. um 20.00 Uhr (OmU)
und am Sonntag, 11.02. um 19.30 Uhr

Midnight Movie: The Killing Of A Sacred Deer

Herzchirurg Steven lebt mit seiner Familie in einem idyllischen Vorort. Doch unter der perfekten Oberfläche entspannt sich ein Rache-Drama: Der 16-jährige Martin, dessen Vater auf Stevens OP-Tisch starb, freundet sich mit der Familie an. Doch insgeheim verfolgt er einen teuflischen Plan ...

 

GB/IR 2017, 121 Min., FSK: ab 16, R: Yorgos Lanthimos | Trailer bei YouTube

am Samstag, 10.02. um 22.45 Uhr (OmU)

Eintritt und Reservierung

Der Eintritt pro Vorstellung beträgt einheitlich 5 Euro, für Kinder 3 Euro. Es gibt keinen Vorverkauf, die Tages- bzw. Abendkasse öffnet am Samstag um 16:30 Uhr, am Sonntag um 14:00 Uhr und ist dann durchgehend besetzt. Im Kinosaal herrscht freie Platzwahl vor – ein rechtzeitiges Kommen lohnt sich also. Der Saal wird ca. 30 Minuten vor Beginn geöffnet. Wer sichergehen möchte, einen Platz zu bekommen, der kann Tickets vorab per E-Mail reservieren: reservierung@kino-ist-programm.de – unter Angabe von Name, Anzahl der Tickets und der gewünschten Vorstellung.