Lange Filmnacht der Demokratie

Die Lange Nacht der Demokratie findet am 2. Oktober 2021 statt – ein Jahr später als ursprünglich geplant. Sie ermöglicht Inspiration, Begegnung sowie Reflexion zur Bedeutung von Demokratie. Wir fragen: Was hält unsere Gesellschaft zusammen – in der Kommune, in Bayern, in Deutschland und in Europa? Die Lange Nacht findet in über 30 Kommunen in Bayern zeitgleich statt, von Coburg bis Rosenheim. Wir wollen in der Nacht vor dem Tag der Deutschen Einheit in vielfältigsten Formaten über Demokratie philosophieren, diskutieren, streiten und slammen, wir wollen Musik und Kultur genießen, lachen und feiern.

In Bayreuth erzählt die Lange Nacht der Demokratie „Geschichten fürs Leben“ mit Kindertheater, Jugendversammlung, Podiumsdiskussion, Workshop und einem Online-Vortrag von Amnesty International. Und nicht zuletzt natürlich mit unserer Langen Filmnacht der Demokratie ab 17 Uhr im Kunst- und Kulturhaus Neuneinhalb in Kooperation mit der VHS Bayreuth (hier gehts zum Gesamtprogramm).

Unser Programm am 2. Oktober:

17.00 Uhr | Als Hitler das rosa Kaninchen stahl
19.30 Uhr | Die göttliche Ordnung
21.30 Uhr | Pride

Der Eintritt ist frei, um Spenden wird gebeten. Die Reservierung bzw. Anmeldung für die Filme wird aufgrund des geringen Platzangebots empfohlen, bitte direkt über die Seiten der VHS. Welche Hygienemaßnahmen wir umsetzen müssen werden wir an dieser Stelle kurz vor der Veranstaltung bekannt geben, es gilt sicher die 3G-Regel ab einer Inzidenz von 35.