Neun² Kurze | Kurzfilmabend

Am 21. Dezember ist der kürzeste Tag des Jahres – was gibt es da besseres, als einen Abend mit ausgesuchten Kurzfilmen zu verbringen? Der Kurzfilmtag – seinen Ursprung hatte er 2011 in Frankreich als „Le jour le plus court“ – lädt in über 20 Ländern zum kurzweiligen Filmgenuss ein und auch wir lassen es uns nicht nehmen, im Kulturhaus NEUNEINHALB unserer Leidenschaft zu frönen. Der lange Kurzfilmabend beginnt um 20 Uhr und ist vollgepackt mit 18 ausgewählten, internationalen Kurzfilmen, die uns einen ganz besonderen Blick auf den Alltag werfen lassen.

"Sieh mal eine*r an!" erzählt von den Grenzen des Erkennbaren, von volatilen Wahrheiten und von scheinbar zementierten Annahmen, die von einem Moment zum nächsten bröckeln und in sich zusammenfallen. Ein plötzlicher Twist in der Geschichte, ein Mensch der vom Himmel fällt, eine Person die sich klassischen Zuschreibungen entzieht und eine Busfahrt, die ihren Teilnehmer*innen die Maske der Zivilisation herunterreißt: Hier ist nichts, was es zu sein scheint.

„Golden Shorts“ zeigt internationale Highlights des diesjährigen interfilm-Festivals: Man sucht das Glück und die Selbsterfahrung, es geht unter Schafe, verortet Zweisamkeit und lässt sich mit dem Teufel ein. Voll das Leben, viel Vergnügen!

Mittwoch, 21. Dezember, 20.00 Uhr
Kunst- und Kulturhaus NEUNEINHALB

Der Eintritt ist frei, wir freuen uns über Spenden.